Wäsche waschen für Anfänger

Wäsche waschen ist ein Kinderspiel, wenn man ein paar wichtige Regeln beachtet. Folgende Aspekte sind relevant: richtige Waschtemperatur, richtige Farbzusammenstellung der Wäsche, korrektes Waschmittel verwenden.

Wer seine Wäsche gut pflegen will, sollte sie weder zu heiß noch zu kalt waschen und folgende Farben stets trennen: hell, bunt, dunkel. Rottöne kann man nochmals seperat waschen, oft “bluten” neue Stoffe aus. Andere Wäscheteile können dann verfärbt werden. Helle Farben, bunte Stoffe außer Rottöne und dunkle Farben wie blau, grau, schwarz oder grün passen jeweils gut zusammen und so ergeben sich keine Verfärbungen.

Wollwäsche ist sensibel. Sie benötigt einen speziellen Wollwaschgang. Kochwäsche mit 90 Grad kommt selten zum Einsatz, außer es gibt extreme Verschmutzungen. Meist reicht ein Waschgang mit 60 Grad oder 40 Grad völlig aus, selbst bei heller Wäsche.

Waschmittel gibt es viele zur Auswahl. Ein naturverträgliches Ökowaschmittel mit vernünftigem Preis ist zu empfehlen. Wer die Wäsche meist im Freien aufhängt, spart einen Weichspüler. Die Wäsche duftet angenehm ist weich und bereits etwas geglättet.

Wäsche waschen- fachkompetent, sparsam und umweltfreundlich

Grundlegende Energiespar- und Geldspartipps zum nachhaltigen Waschen:

  • die Wäschetrommel immer komplett befüllt laufen lassen,
  • den Waschgang niedrigst möglich auswählen.

Wenig verschmutzte Wäsche sollte man bevorzugt bei 40 Grad waschen. Wollwäsche wäscht man meist bei 30 Grad oder niedriger. Manche empfindlichen Kleidungsstücke lassen sich besser per Hand auswaschen, werden anschließend geschleudert und aufgehängt.

Flecken kann man wunderbar vorbehandeln mit Salz, Natron, Seife oder am besten mit Gallseife.

Gallseife gibt es preiswert in der Drogerie. Sie hält lange und ist sparsam zu dosieren. Sie hat eine gute ökologische Abbaubarkeit. Gallseife gehört neben einem guten allgemeinen Waschmittel und Wollwaschmittel zum Wasch-Inventar.

Achten Sie stets darauf, daß die Wäschetrommel komplett schließt und während dem Waschgang keine Kleidungsstücke eingeklemmt werden. Eingeklemmte Kleidungsstücke können die Maschine massiv schädigen, Waschlauge kann austreten. Das Gerät kann undicht werden.

Ein Tipp: Sparen Sie Waschgänge durch Lüften der Kleidung und schnellem sofortigem Auswaschen von Flecken. Das schont Umwelt, Kleidung und Waschmaschine. Energiesparende Waschmaschinen gibt es in diesem Überblick.

Wäschepflege für Anfänger- mit Spaß und Erfolg

Wer sich an die korrekte Anwendung von Waschmittel, Fleckenmittel und Waschmaschinenbedienung hält, hat Spaß am Wäsche waschen. Die Beachtung der Waschtemperatur, das Einhalten von Farbtrennung beim Waschen sowie die Anwendung von korrektem Waschmittel für verschiedene Materialien sind hierbei wichtig. Nachhaltiges waschen durch Vermeidung von Schmutzwäsche, durch Waschen mit voller Wäschetrommel und das Waschen mit niedrigst möglichen Temperaturen schont Geld und Umwelt.

Freuen Sie sich an erfolgreicher Wäschepflege, wohlriechend, sauber und gepflegt!