Die häufigsten Fragen zu Waschmaschinen

Beinahe jeder Haushalt besitzt mindestens eine Waschmaschine. Ein Leben ohne Waschmaschine ist heutzutage beinahe undenkbar. Das Waschen per Hand, etwa in der Badewanne, ist anstrengend, umständlich und die Wäsche braucht lange um zu trocknen. Gerade bei Familien mit Kindern ist eine Waschmaschine eigentlich überhaupt nicht mehr weg zu denken.

Hauefige Fragen

Viele stellen sich daher vor dem Kauf einer Waschmaschine die selben Fragen:

Was darf eine gute Waschmaschine kosten?

Wie Sie sicherlich wissen, gibt es Waschmaschinen bereits ab 200 Euro, gebraucht sogar noch weniger. Teure Waschmaschinen können durchaus auch weit über 1000 Euro kosten. Aber auch hier gilt: Eine teure Waschmaschine bedeutet nicht gleich, dass diese auch die beste ist. Auch günstige Waschmaschinen können mittlerweile die gewünschten Ergebnisse erzielen. Je nach dem, was Sie für Ansprüche an Ihre Waschmaschine stellen.

Was muss die Maschine können?

Wäsche waschen – soviel ist klar. Doch auch hier können Waschmaschinen unterschiedlich viele Programme haben. Einige können sogar die Handwäsche für beispielsweise Seide oder Casimir ersetzen, andere haben einen integrierten Trockner. Außerdem gibt es Programme für stark verschmutzte Wäsche und spezielle für weiße.

Welche Energieeffizenzklasse sollte as Gerät haben?

Die meisten Waschmaschinen besitzen bereits die Energieeffizienzklasse A oder besser. Verbrauchern wird das umweltbewusste Wohnen nämlich immer wichtiger und auch in Sachen Stromsparen sind die Deutschen ein Vorbild geworden. Wer also umweltfreundlich Waschen möchte, achtet auf eine hohe Energieklasse, bestenfalls A oder A+.

Lohnt sich die Reparatur einer Waschmaschine noch?

Ist die Garantielaufzeit einer Waschmaschine abgelaufen, so passiert das, was häufig passiert: Die Waschmaschine geht kaputt. Was ärgerlich ist, denn es scheint, als wäre das so gewollt. Aber lohnt es sich noch, eine Waschmaschine zu reparieren? In den meisten Fällen leider nicht. Gerade bei eher günstigeren Waschmaschinen unter 400 Euro lohnt es sich leider nicht mehr. Denn dann werden benötigte Ersatzteile inkl. die Arbeitszeit eines Fachmannes und die Anfahrtskosten so teuer, dass Sie sich direkt eine neue kaufen können. In einigen Fällen jedoch und gerade bei hochwertigen, teuren Maschinen, können kleinere Reparaturen natürlich lohnen.

Empfehlung: Überblick der 10 getesteten Modelle auf der Startseite.

Spülen neue Maschinen besser als alte?

Definitiv nein, denn in die neueren Maschinen passt bekanntlich mehr Wäsche hinein, was wiederum das Wäsche-Wasser-Verhältnis stört. Es ist also nicht unbedingt sinnvoll, eine Waschmaschine mit einem hohen Fassungsvermögen zu kaufen, denn dann kann die Waschleistung bei viel Wäsche auch bei neuen Geräten sinken.

Pulver oder Flüssigwaschmittel?

Pulver zeigte im Test eine höhere Wirksamkeit was den Grauschleier auf der Wäsche anbelangt. Flüssiges Waschmittel kann, wenn es ein günstiges ist, den Grauschleier nicht verhindern und auch Flecken werden nicht all zu effizient heraus gewaschen.